Rückruf

Strafzumessung

Gesetzlich normiert sind die Kriterien der Strafzumessung in den §§ 46 ff StGB. Soweit kein Freispruch in Betracht kommt muss der zu Verurteilende einer “gerechten Strafe” zugeführt werden. Auf welche Kriterien kommt es also an?

Beweggründe und die Ziele des Täters
Die Gesinnung, die aus der Tat spricht,und der bei der Tat aufgewendete Wille
Das Maß der Pflichtwidrigkeit
Die Art der Ausführung und die verschuldeten Auswirkungen der Tat
Das Vorleben des Täters
Die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse
Das Nachtatverhalten
Bemühungen des Täters zur Schadenswiedergutmachung

Mitgeteilt von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden, Anwaltskanzlei Achim Unden, Gartenstraße 32, 72764  Reutlingen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden Reutlingen

© 2018 Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden Reutlingen | Impressum