Rückruf

In Strafsachen entscheidet der Bundesgerichtshof über Revisionen gegen erstinstanzliche Urteile der Land- und Oberlandesgerichte.

In Strafsachen richtet sich die Geschäftsverteilung in erster Linie nach regionalen Kriterien. Jedem der fünf Senate sind Revisionen aus bestimmten Oberlandesgerichtsbezirken zugewiesen:

1. Strafsenat: Revisionen der Oberlandesgerichtsbezirke Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg und Stuttgart.

2. Strafsenat: Revisionen der Oberlandesgerichtsbezirke Frankfurt am Main, Jena, Koblenz und Köln.

3. Strafsenat: Revisionen der Oberlandesgerichtsbezirke Celle, Düsseldorf und Oldenburg.

4. Strafsenat: Revisionen der Oberlandesgerichtsbezirke Hamm, Naueburg, Rostock, Saarbrücken und Zweibrücken.

5. Strafsenat:Revisionen für den Bezirk des Kammergerichts und der Oberlandesgerichtsbezirke Brandenburg, Braunschweig, Bremen, Dresden, Hamburg und Schleswig.

Unabhängig davon sind den folgenden Strafsenaten als Spezialmaterien zugewiesen:

1. Strafsenat: Militärstrafsachen, Vergehen gegen die Landesverteidigung, Steuer-und Zollstrafsachen

2. Strafsenat: sonstige Entscheidungen ohne Spezialzuweisung

3. Strafsenat: Staatsschutzsachen

4. Strafsenat: Verkehrsstrafsachen

Quelle: www.bundesgerichtshof.de

Mitgeteilt von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden Reutlingen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden Reutlingen

© 2018 Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Achim Unden Reutlingen | Impressum